Ein Erhebungstag nach meinem Geschmack.

Es geht um 6:15 mit dem Auto zum Bahnhof, dann Umstieg auf RE 19203 um 6:42 nach Ulm. Es bleibt noch Zeit für einen Nussbogen bei der Bäckerei Betz in Ulm.

SCX__20160612174725_1
Dann eine Zählung im IRE 3042 von Ulm nach Basel Bad Bf, mit Fahrgästen, die sich gegenseitig zur Ordnung bringen.

Mit Freizeitkleidung ging es dann nach Schaffhausen, genauer mit der S8 von Schaffhausen nach Diessenhofen (CH) und zu Fuß ins Strandbad von Gailingen.
(Landkreis Konstanz)

Leider konnte ich wegen Hochwasser aus Sucherheitsgründen nicht baden, dennoch hat sich die Fahrt gelohnt, den es gab eine große Pizza mit Sucuk.

Um 18.15 ging es dann wieder zurück nach Schaffhausen, nun passend für den Fernverkehr  gekleidet. Dafür Befragung in der 1. Klasse, mit zwei Fahrgästen,  einer nur bis Singen. Ab Rottweil noch ein dritter Fahrgast.

In Stuttgart ging es noch zum Einkaufen bei Kaufland in Bad Canstatt, dann weiter nach Schorndorf. Denn am Sonntag gibt es polnischen Kuchen.

In Filderstadt ging es dann mit dem Auto nach Plochingen, dann mit der S-Bahn nach Kirchheim/Teck. Dann eine Zählung nach Plochingen. Wieder mit dem Auto zurück nach Filderstadt und mit der S-Bahn zur Schwabstr.

Nachdem die folgenden Einsätze wegen fehlender Interviewer und Absage durch Ipsos nicht mehr stattfand, ging es mit mit dem Auto nach Hause!

Mithin sehr vielseitige Fahrscheine und abwechslungsreiche Begegnungen.  Auch in der S-Bahn ist bei der Befragung der Vorlauf sehr wichtig, gestern hatte ich sogar Fahrgäste, die aus Österreich kamen und in Stuttgart Hbf vom Railjet nach Filderstadt umgestiegen sind.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.